header

Widerspruch Elternunterhaltbescheid

Sie haben bereits einen Bescheid vom Amt erhalten, dass Sie Unterhalt für Ihre Eltern leisten müssen? Oder Ihnen liegt eine Aufforderung zur Auskunft vom Sozialamt vor?

Errechnen Sie mittels unseres Elternunterhaltsrechners Ihren voraussichtlich zu leistenden Anteil und gleichen Sie diesen Betrag mit dem Sozialamtbescheid ab: Weichen die beiden Beträge voneinander ab und haben Sie den Eindruck, dass das Amt unrechtmäßige Forderungen erhebt, sollten Sie darüber nachdenken, gegen den Bescheid Widerspruch einzulegen.

Hierfür können Sie kostenlos unseren Vordruck nutzen:
Externer Link zu:WiderspruchElternunterhaltsbescheid.doc WiderspruchElternunterhaltsbescheid.doc MS Word-Document (22 KB)

Achtung Frist: Achten Sie darauf, die Widerspruchsfrist einzuhalten. In der Regel steht im Bescheid ein entsprechender Hinweis, wann die Frist abläuft (Rechtsmittelbelehrung). Lassen Sie sich am besten den Eingang Ihres Widerspruchschreibens schriftlich quittieren, wenn Sie es persönlich abgegeben. Oder schicken Sie den Widerspruch als Einschreiben.